Jörg Mandernach

Biography

1963Born in Saarbrücken
1985-1986Academic studies of Social and Business Communications at the Berlin University of Arts
1986-1991Study at the State Academy of Fine Arts Stuttgart under Moritz Baumgartl, Wolfgang Gäfgen, Roland Winkler
1987-1992Studied geography at the Universities of Stuttgart and Tübingen
1993Studio scholarship of the Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1995Debutante Funding of the Ministry for Family Affairs, Continuing Education and the Arts Baden-Württemberg
Scholarship of the Kunststiftung Baden-Württemberg
since 1995Die Weissenhofer, artist group with Matthias Beckmann and Uwe Schäfer (until 2001 with Sebastian Rogler, until 2003 with Thomas Raschke)
1997Graduate Scholarship of the State of Baden-Württemberg
since 1999Lecturer at the Kolping Kunstschule Stuttgart
2000Kavalierhaus Scholarship, Langenargen on Lake Constance
2001Scholarship from the ZF Art Foundation, Friedrichshafen
2004Award of the Künstlerbund Baden-Württemberg
2005-2007Lectureships at the Zeicheninstitut of the Tübingen University
2012-2013Lectureships at the Hochschule der Bildenden Künste Saar
2013Hannes Burgdorf Prize for Contemporary Fine Arts
2017Representation (as lecturer) Prof. Birgit Brenner, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

The artist lives and works in Ludwigsburg, Germany.

Solo Exhibitions – Selection

2018mutabor, Studiengalerie der PH Ludwigsburg
2016Kunstraum, Potsdam
Galerie Tobias Schrade, Ulm
2015Galerie Rigassi, Bern
Galerie Rother-Winter, Wiesbaden
Kabinett, Kunstverein Böblingen
2014mutabor, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Ausstellung zum Hannes-Burgdorf-Preis, Galerieverein Leonberg
2013Malerei und Arbeiten auf Papier, TTR Reutlingen
muddy waters, Kunstverein Brackenheim
2012memory – mash – motel – room, Galerie Anja Rumig, Stuttgart
2011Wenn ich einen Hund hätte, würde er vermutlich aus Andalusien stammen, Allgemeiner Konsumverein, Braunschweig
2010Mit beiden Beinen (in den Bäumen baumeln), Städtische Galerie, Kirchheim u. Teck
Von vielen Stimmen bewohnt, Galerie Naumann, Stuttgart
2009Im Garten der Zeichen (wayward plants), Museum Beckum
Im Garten der Zeichen (slight return), Saarländisches Künstlerhaus, Saarbrücken
2008sedimente_01, Dortmunder Kunstverein
Im Garten der Zeichen, Städtische Galerie Ostfildern
2007private pirate_03, Galerie Naumann, Stuttgart
2006private pirate_02, Kunstverein Eislingen
private pirate_01, Artforum, Offenburg – Künstlerkreis Ortenau
2005Malerei und Zeichnung, Galerie Naumann, Stuttgart
picassosaffe, Kunstverein Biberach
2004Wandzeichnung, Papierarbeiten, Malerei, Galerie Françoise Heitsch, München
Jörg Mandernach, Hans Thoma-Gesellschaft, Kunstverein Reutlingen
Baustelle, Galerie der Stadt Sindelfingen, Altes Rathaus Maichingen
Private Reservate, Galerie Jarmuschek und Partner, Berlin
2003Häute und Sedimente, Galerie Naumann, Stuttgart
2002Hüllen und Speicher, Zeppelin-Museum Friedrichshafen
2001Zeichnungen, Galerie Naumann, Stuttgart
2000Zeichnungen, Stipendiatenausstellung, Kavalierhaus Langenargen
1999Hüllen und Speicher, Städtische Galerie Donzdorf
Schlüssel wegwerfen!, Galerie Hüter, Willich
1998gut-mittel-böse, Galerie der Stadt Waiblingen
Ich als Projektor, Galerie Naumann, Stuttgart
1997Hinter den Spiegeln, Goethe-Institut, Rotterdam
1996Schöne Bescherung, Villa der Kunststiftung, Stuttgart
1995Zeigen und für möglich halten, Galerie Huber-Nising, Frankfurt a.M.
Tests, Galerie HP Schuster, Stuttgart
Der rote Faden, Debüt-Ausstellung, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1992Galerie HP Schuster, Stuttgart

Group Exhibitions – Selection

2018Salon d’ Hiver, Zerp Gallery, Rotterdam
Scharf geschnitten. Vom Scherenschnitt zum Papercut, Galerie Stihl, Waiblingen
Art Karlsruhe, mit Galerie von Braunbehrens
Mit Verkohltem wollte ich deinen Schatten halten, Kunstverein Hechingen
Accrochage, Galerie von Braunbehrens
2017Crossoverstrategien in der aktuellen Kunst, Kunstraum Neureut
Stand der Dinge, Kunstmuseum Singen
Art Karlsruhe, mit Galerie Tobias Schrade
2016Passion – Fanverhalten und Kunst, Museum Ludwig, Budapest, Ungarn
Passion – Fanverhalten und Kunst, Stadtgalerie Kiel
Malerei, Papierschnitt, Raumzeichnung, Galerie von Braubehrens, Stuttgart
2015Passion- Fanverhalten und Kunst, Künstlerhaus Bethanien, Berlin
Passion- Fanverhalten und Kunst, Kunsthaus im KunstKulturQuartier Nürnberg
Lehrende und Studierende des Zeicheninstituts der Universität Tübingen, Kunsthalle Tübingen
Die Schärfe der Bilder – Die Radierung im Umkreis der Stuttgarter Kunstakademie, Städtische Galerie Bietigheim Bissingen
Druckreif – Zeitgenössischer Holzschnitt Ausstellung der Xylon Deutschland, Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen
Works In White / Arbeiten In Weiß, Schau Fenster, Raum für Kunst, Berlin
20 Jahre Die Weissenhofer, Emmanuel Walderdorff Galerie, Köln
Alptraum – Nightmare, Visual Voice Gallery , Montreal, CA
Kunst 15 Zürich, mit Gallerie Rigassi, Bern CH
Art Busan 2015, mit mit Cascade Artspace
London Art Fair , mit Adam Gallery, London
2014WELTEN träumen, Sammlermuseum Kunstwerk von Alison und Peter W. Klein, Nußdorf
Donaugalerie, Skulpturenprojekt im öffentlichen Raum der Stadt Tuttlingen
Kunst 14 Zürich, mit Galerie Rigassi, Bern
Art Karlsruhe, mit Galerie Anja Rumig, Stuttgart und Galerie Rigassi, Bern
2013Kunst Zürich 13, one person show, mit Galerie Rigassi, Bern
Joburg Fringe, Johannesburg Südafrika, kuratiert von Almut Determyer
Erste Wahl, Galerie Franke, Stuttgart, kuratiert von Gert Wiedmaier
Schöne Blätter, Schau Fenster – Raum für Kunst, Berlin, kuratiert von Matthias Beckmann
20125. Biennale der Zeichnung, Kunstverein Eislingen
Expandierende Zeichnung, Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen
Alptraum – Nightmare, Goethe Institut Johannesburg, Südafrika
Alptraum – Nightmare, Green Papaya Art Projects, Quezon City, 1103 Philippines
2011Die Weissenhofer – radical research – Die Wurzeln der Wissenschaft, Ulmer Museum
Stuttgart 21, Galerie Tobias Schrade, Ulm
Alptraum – Nightmare, blanc projects, Kapstadt/Cape Town
Alptraum – Nightmare, The Company, Los Angeles
Alptraum – Nightmare, Projektraum des Deutschen Künstlerbundes, Berlin
Alptraum – Nightmare, The Cell, London
2010Alptraum – Nightmare, Transformer Gallery, Washington DC
Fotosommer Stuttgart , Württembergischer Kunstverein, Stuttgart mit Die Weissenhofer / Klaus Mellenthin
Linolschnitt heute, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Wechselstube, partizipatives Projekt der Künstlergruppe Die Weissenhofer mit dem Deutschen Künstlerbund, Projektraum Deutscher Künstlerbund, Berlin
Druckfest – Ausstellung der Xylon Deutschland, Städtische Galerie Reutlingen und Kunstverein Reutlingen
2009Die Weissenhofer – Die Ägyptenreise, Flottmann Hallen, Herne (Künstlerbuch)
Die Weissenhofer – Die Ägyptenreise, E-Werk, Hallen für zeitgenössische Kunst, Freiburg
Pas de deux, Städtische Galerie Geislingen, mit Denise Moriz
Die Weissenhofer, Allgemeiner Konsumverein, Braunschweig
Partituren für Zeichnerinnen und Zeichner, Ausstellung zu den Internationalen Trickfilmtagen, Galerie Naumann, Stuttgart
2008Inventur, Zeitgenössische Radierung in Deutschland, Kunstverein Reutlingen
Kombinat – 30 Jahre Kunststiftung Baden-Württemberg, Galerienhaus Stuttgart
Die Weissenhofer – Satelliten, Künstlerhaus Dortmund (Katalog)
Die Weissenhofer – Legenden statt Manifeste, KunstWerk, Köln
2007Der Weissenhof liegt im Wallistal, Galerie der Stadt Reutlingen (Katalog)
Ein Abend mit den Weissenhofern, Westgermany – Büro für postpostmoderne Kommunikation, Berlin
Die Weissenhofer vergeben einen Sendeplatz, SWR – Galerie, Stuttgart, In Zusammenarbeit mit Andreas Bär (Bär on Air) und SWR2 – Hörfunk
2006techne, Museum für Kunst und Technik Schorndorf (mit Die Weissenhofer)
2005Art Frankfurt 2005, Galerie Naumann
Der rote Teppich, Kunst im Schloss Untergröningen
10 Jahre Die Weisenhofer, Künstlerhaus Stuttgart
mobile immobile, Kunstverein Mannheim
La Strada – 16. edizione di Fuori Uso, Pescara, Italien, kuratiert von Agnes Kohlmeyer
2004Ausstellung der Kunststiftung Baden-Württemberg in der Landesvertretung, Berlin
Haus und Körper, Galerie Françoise Heitsch, München, kuratiert von Agnes Kohlmeyer
Jahresausstellung Künstlerbund Baden-Württemberg, Kloster Bad Schussenried
Ausstellung zum Kunstpreis der Stadt Bühl, Malerei, Friedrichsbau Bühl
2003Der Text, der Fries, die Kammer, drei Bretter, Galerie Gruppe Grün, Bremen
Bretter im goldenen Schnitt, Kunstverein Brühl, Brühl
Walking on Art, Kunstverein Ludwigsburg
Looppool, Galerie der Stadt Albstadt
2002Quattro Stazioni – Vier Orte, Hospitalhof, Stuttgart
Looppool, Kunsthalle Erfurt
2001strange attitudes, Galerie Anita Beckers, Frankfurt
Art Frankfurt 2001, Frankfurt a. M., Galerie Naumann
Kaum da, schon ‘ne super Idee, Galerie Beck und Priess, Berlin
Linolschnitt heute, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
2000Odyssee, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
stimulate me simultaneously, Simultanhalle, Köln
1999© Lichtenstein und Körner, (mit Die Weissenhofer)
Stilmix, Galerie Naumann, Stuttgart
1998Die Weissenhofer, Kunsthaus Richterswil, Schweiz
Bessere Aussicht, Kornhaus-Galerie Ulm (mit Die Weissenhofer)
1997Druck ‘97, Städtische Galerie Albstadt
Die Weissenhofer kündigen sich an, Galerie Im Heppächer, Esslingen
Nichts geht mehr, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden (mit Die Weissenhofer)
1996Two men show – Bilder vom Menschen, Art Frankfurt ‘96, Galerie Huber-Nising
Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg, Wanderausstellung u.a. im Badischen Kunstverein Karlsruhe
Art Cologne ‘96, Köln, Galerie Huber-Nising
Die Weissenhofer, Galerie Peripherie, Tübingen
1995Art Frankfurt ‘95, Frankfurt a. M., Galerie Huber-Nising
Two men show,, Köln, Galerie Huber-Nising
1994Galerie Huber-Nising, Frankfurt a.M. (mit Gabriele Langendorf und Petra Trenkel)
Two men show – Art Cologne ‘94
1993Junger Westen ‘93 – Malerei, Kunsthalle Recklinghausen
1991Junger Westen ‘91 – Druckgraphik, Kunsthalle Recklinghausen

Art in Construction

1st prize, competition: design of the facade of the new building of the University of Applied Sciences Karlsruhe, realisation 2016
House Molliné, Amsterdam
House Klement, Stuttgart
Rems Murr Clinic (Stroke ward) , Schorndorf
Villa Floreal, Cadegliano (on Lake Lugano) , Italy
Casino of the Württembergische Insurance Company, Stuttgart
Shorter selection, competition, art conception for a new building of the judicial authorities at Piazzale Roma in Venice
Robert Bosch Hospital (Nuclear Medicine), Stuttgart
Casino of the Baden-Württembergische Bank, Stuttgart
Consulting Richert and Gallet, Dreieich
Hilton Hotel, Frankfurt

Collections

Ulmer Museum
Kunstmuseum Stuttgart
Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart
Ministerium für Kunst und Wissenschaft, Baden-Württemberg
Regierungspräsidium Stuttgart
Baden-Württembergische Bank
Städtische Kunstsammlungen, Galerie Albstadt
Kunststiftung der ZF-Friedrichshafen
Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen
Kreissparkasse Karlsruhe
Kreissparkasse Ludwigsburg
Kreissparkasse Schweinfurt
Kreissparkasse Ravensburg
Robert Bosch Krankenhaus, Stuttgart
Museum der Stadt Weiblingen
Wüstenrot Bausparkasse, Ludwigsburg
Toto-Lotto, Baden-Württemberg
Städtisches Museum Spendhaus, Reutlingen
Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
Deutsche Bank, Frankfurt
Sammlung Molliné, Stuttgart
Sammlung Alison und Peter W. Klein, Eberdingen-Nußdorf